• Saachen Dinge
  • sächs sechs
  • Sâckdoch, Sâckdischer Taschentuch, Taschentücher
  • Saj Sieb
  • säj sie
  • säjn sein (säjn, baß, säjdt, aß, säjn, säjn)
  • säßß du sagst
  • Salód Salat (frz. salade)
  • samsdes samstags
  • Samsdisch Samstag
  • Sääf Seife
  • Säsch Säge
  • säschen urinieren
  • Säts spezieller Küferhammer
  • sättsen sitzen
  • sättzen pflanzen
  • sauwer sauber
  • schaffen arbeiten
  • Schaier Scheune
  • Schaif Verschlusstopfen am Auslauf des Fasses; (Glas)Scheibe
  • Schamber von frz. chambeur: Radaubruder
  • Schandarm von frz. le gendarme; Polizist
  • Schang von frz. Jean = Johann
  • schääl schlecht sehend, schielen
  • schänen schimpfen
  • Schäs Wagen, von frz. chaise de poste: Postwagen
  • Schäslong Sofa, von frz. chiasselongue: Liegestuhl
  • Schdän, Schtijén Stein(e)
  • schdärwen sterben
  • Schdeck, a) Stück b) Ackerfläche
  • Schdoul, Schdejl Stuhl, Stühle
  • Scheff Schiff
  • Scheier Scheune
  • Schènken Schinken
  • Schepp Schaufel
  • Scheppen schaufeln
  • Schirbel Scherben
  • Schlawittschi Kragen
  • Schlauder Schleuder
  • schlaudern hin und her wackeln, schleudern
  • Schläf 'Schleifen', Polterabend
  • Schlejter Holzsplitter
  • Schlessel Schlüssel
  • Schloß, Schleßer Türschloß
  • Schmand Sahne
  • Schmèk Peitsche
  • schmèksen verdorben riechen
  • Schmeer (Butter)Brot
  • schmeeren bestreichen ('schmieren')
  • Schmieds Schmitt's
  • schnausen naschen
  • Schnauses Süßigkeiten
  • schnausisch naschsüchtig
  • Schnees Schnauze, Mund
  • Schnie Schnee
  • Schnoog Schnake
  • Schnuur Schwiegertochter
  • Schnures Oberlippenbart
  • Schnudel Nasensekret
  • Schoben kleine Scheune, Schober
  • Schoof Schaf
  • Schold Schuld
  • Schoosee von frz. la chausèe : Fahrbahn
  • schorjen schaufeln
  • Schorsch Georg
  • Schóch Schuh
  • Schoûh Schuh(e)
  • Schouster Schuster
  • Schpädel spitz zulaufendes Areal
  • schpiét spät
  • Schpond Spund
  • schpautzen spucken
  • Schrank, Schrênk Schrank, Schränke
  • Schrauff, Schrauwen Schraube, Schrauben
  • schrejen schreien
  • schreiwen schreiben
  • schróa schlimm, arg
  • Schtejär Stier
  • Schtercken Pfahl
  • Schtoaul, Stejl Stuhl, Stühle
  • Schtonn Stunde
  • Schtoppen Korken
  • Schtoppenzeijer Korkenzieherk
  • schtrauen streuen, bes. Streu ausbringen
  • schtrejchen streichen; melken
  • Schtrieh Stroh; Streu
  • schtriehdomm strohdumm
  • Schtroaß Straße
  • Schträßie Sträßchen, Gasse
  • schubbsen stoßen
  • Schubbschi Bügelzughacke für den Weinbau
  • Schûel Schule
  • Schuûelmäster Lehrer
  • schwäätzen reden, sprechen
  • Schwäjn Schwein(e)
  • schwammen schwimmen
  • Sechmähl Sägemehl
  • sejt 2. Pers. Pl.: seid
  • sejt seit
  • séngen singen
  • sereck zurück
  • seschzejn sechszehn
  • sesumen zusammen
  • hä sett 3. Pers. Sing.: er sagt
  • sein säen
  • Siens Sense
  • siewen sieben
  • sóll soll
  • sonndes sonntags
  • Sonndisch Sonntag
  • Sooss Soße
  • Sopp Suppe
  • Soppendäler Suppenteller
  • sóß sonst
  • Spejs Mörtel
  • Spengel Nadel
  • Sproach Sprache
  • Sproen Stare
  • Stäjer Steuer
  • Stään Stein
  • stäjpen Stützen
  • Stäjp Stütze
  • Staamen Blumenstock
  • stekken im Weinberg die Weinbergspfähle prüfen und sichern
  • Stemmes Lakritz
  • Strieh Stroh
  • strejschen melken; streichen
  • Schtronk Strunk; Strang
  • Stuzzen fingerlose Wollhandschuhe
  • sú Imp.: sage!
  • suu so