In einem sozialen Gefüge eines Dorf wirken viele und unterschiedliche Berufe zusammen, damit das Leben möglich ist. Dabei findet sich in früheren Zeiten eine geringere Spezifizierung, d.h. gerade Handwerker sind gleichzeit auch in der Landwirtschaft tätig.

In einem dörflichen Kontext wie Trittenheim finden wir im wesentlichen Berufe, die auf die alltäglichen Bedarfe hin gebraucht werden - Spezialisierungen, die einen größeren Einzugsbereich brauchen, treten erst in jüngerer Zeit auf.