Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr ....

... wenn es brennt, das Wasser steigt oder andere Unfälle und Katastrophen das Leben von Menschen bedrohen. Dann sind die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr gefragt, die ihren Einsatz als ehrenamtliches soziales Engagement in die Dorfgemeinschaft einbringen. Manch einer von den aktiven Feuerwehrleuten hat das gleichsam "in den Genen", da nicht wenige eine familiäre Tradition dieses Ehrenamtes kennen.

 

Feuerwehr Mitte der 1950er Jahre Abb

Eine Großübung im Mai 1994 Abb
Bericht über die Großübung